Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

RG 125 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 312 mal aufgerufen
 Gästeforum
Der 1250er Krück Offline

Admin


Beiträge: 106

19.11.2009 09:52
Rennstrecke Spa antworten

Aufgrund fehlender Unterlagen für eine Lärm- und Umweltstudie entzogen die Behörden die Betriebslizenz bis 2026.

Bereits 2007 hatten die lokalen belgischen Behörden bei den Streckenbetreibern der Rennstrecke in Spa-Francorchamps die Betriebslizenz nur unter der Auflage verlängert, dass diese Unterlagen für eine Lärm- und Umweltstudie einreichen. Nach Auskunft der zuständigen Regierungsstelle wurden diese Unterlagen nur unzureichend abgegeben, als Folge wurde der belgischen Traditionsrennstrecke jetzt die Rennstrecken-Lizenz bis 2026 entzogen.

Umwelt- und Lärmrichtlinien werden heutzutage immer öfter herangezogen, um den Betrieb von Rennveranstaltungen auf europäischen Rennstrecken einzuschränken. Anwohnerproteste und Gerichtsurteile am deutschen Sachsenring, im niederländischen Zandvoort und auch im belgischen Zolder führten dazu, dass der tägliche Betrieb und die Zahl der Rennveranstaltungstage im Jahr deutlich eingeschränkt worden. Ähnliche Probleme könnte jetzt auch Spa-Francorchamps bekommen, obwohl die Ardennenachterbahn infolge der Renn-Events häufig für einen Besucheransturm sorgt.

Damit die Rennstrecke nicht komplett geschlossen wird, haben Mitglieder der Seite http://www.defendonsfrancorchamps.be sich dazu entschlossen, eine Petition gegen die Schließung zu bilden, die den Rennbetrieb auf dem Rundkurs wegen seiner wirtschaftlichen Bedeutung für die Region verteidigt.

Auf der Webseite kann die Petition unterstützt werden, aktuell haben bereits über 26.100 Menschen unterzeichnet. Wir bitten alle Motorsport-Fans diese Petition zu unterstützen !

Gruß
Krück
http://www.mmb-messebau.eu
4 Takte sind 2 zuviel

klauspaush Offline

Vielschreiber

Beiträge: 522

19.11.2009 14:47
#2 RE: Rennstrecke Spa antworten

Hallo,

ich bin dabei, aber eine Übersetzung ins Deutsche oder Englische wäre nicht schlecht.

Der 1250er Krück Offline

Admin


Beiträge: 106

19.11.2009 15:13
#3 RE: Rennstrecke Spa antworten

Einfach oben auf die Deutschlandfahne klicken

Gruß
Krück
http://www.mmb-messebau.eu
4 Takte sind 2 zuviel

klauspaush Offline

Vielschreiber

Beiträge: 522

19.11.2009 21:36
#4 RE: Rennstrecke Spa antworten

Ja super

Der 1250er Krück Offline

Admin


Beiträge: 106

20.11.2009 10:48
#5 RE: Rennstrecke Spa antworten

Rennbetrieb gesichert: Spa bekommt neue Lizenz von Britta Weddige 18. November 2009 - 11:36 Uhr
Im Tauziehen um Spa-Francorchamps gibt es eine Wende: Die Rennstrecke hat eine neue Betriebsgenehmigung bekommen,
aber nur bis 2011

(Motorsport-Total.com) - Die Befürworter von Autorennen auf der legendären Rennstrecke von Spa-Francorchamps können neue Hoffnung schöpfen. Nach dem Lizenzentzug im September hat die Regionalregierung nun eine neue Betriebsgenehmigung erteilt. Das berichtet die belgische Internetseite 'rtbf.be'. Damit könne auch der belgische Grand Prix vorerst gesichert sein. Die neue Lizenz soll aber nur bis März 2011 gültig sein.

Das würde den Streckenbetreibern aber zumindest etwas Zeit verschaffen, um die Zukunft von Spa-Francorchamps langfristig zu sichern. Eigentlich hatten die Behörden bis einschließlich 2026 grünes Licht dafür gegeben, dass der belgische Grand Prix in Spa-Francorchamps gefahren wird. Doch im September wurde die Genehmigung wieder zurückgenommen. Ein Grund dafür war die befürchtete Lärmbelästigung. 2007 hatten Anwohner sich bei den Behörden über den Lärm der Formel 1 beschwert, nun wollten die Behörden dieser Frage erst einmal nachgehen.

Für Streckenchef Pierre-Alain Thibaut war das ein schwerer Schlag. Er sah damals das Überleben der Rennstrecke gefährdet. Er betonte, dass seit dem Eingang der Beschwerden vor zwei Jahren intensiv daran gearbeitet wurde, den Lärm zu reduzieren und kündigte an, gegen den Lizenzentzug anzugehen.

Unterstützung bekam Thibaut dabei von der Bevölkerung in Spa-Francorchamps. Mitte Oktober startete eine Online-Petition pro Spa, die inzwischen von über 35.000 Menschen unterschrieben haben. Bei den Initiatoren handelt es sich um Anwohner, die betonen, dass sie sich durch den Rennbetreib auf der Strecke "nicht gestört fühlen". Bei ihren Nachbarn, die durch ihre Beschwerden für den Lizenzentzug gesorgt hatten, handele es sich nur um eine Minderheit.

Die Befürworter kämpfen für den Erhalt der Rennstrecke und den Verbleib der Formel 1, weil sie auch um die wirtschaftliche Zukunft der Ardennenregion fürchten. "Die schönste Rennstrecke der Welt ist auch ein echter Wirtschaftsfaktor, der vielen Menschen Arbeit bietet und das Image Belgiens auf der ganzen Welt mitbestimmt", so die Petition. Man sei bereit, darum zu kämpfen und man bedaure jene Menschen, die sich nicht in die lokale Gemeinschaft integrieren wollen, heißt es mit einem Seitenhieb auf die Anwohner, die sich durch die Rennstrecke gestört fühlen.

Dass es nun zumindest bis 2011 eine neue Betriebsgenehmigung gibt, könnte ein erster Erfolg sein. Vielleicht wird später auch längerfristig wieder grünes Licht gegeben. Doch ganz gesichert ist die Formel-1-Zukunft in Spa auch dann nicht. Denn Streckenchef Thibaut hat auch noch andere Sorgen. In diesem Jahr wurde beim Grand Prix von Belgien Medienberichten zufolge ein Minus von 5,134 Millionen Euro eingefahren. Das kann sich die Strecke langfristig gesehen nicht leisten.

Gruß
Krück
http://www.mmb-messebau.eu
4 Takte sind 2 zuviel

klauspaush Offline

Vielschreiber

Beiträge: 522

20.11.2009 11:40
#6 RE: Rennstrecke Spa antworten

Find ich super.

Es gibt heute immer Anwohne, die sich durch "geräusche" gestört fühlen.

Gruß Klaus

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen